03 April 2007

Litauens ewige Europameisterin

Litauen hat wieder eine neue Europameisterin. Rūta Paškauskienė heißt sie, und sie wird ihren Titel voraussichtlich nicht einmal wieder abgeben müssen.

Ruta Paskauskiene (geb. Garkauskaite) spielt Tischtennis, und sicherte sich zusammen mit dem Serben Karasevic bereits zum dritten Mal (nach 2000 und 2005) den Europameister-Titel im Mixed - einer Disziplin, die voraussichtlich bei den zukünftigen Meisterschaften - mangels Teilnahmeinteresse der Sportler, so heißt es - nicht wieder ausgetragen werden wird.

Im Finale wurde das russische Paar Fedor Kuzmin/Oxana Fadejewa 4:0 geschlagen.

Damit bleibt Paškauskienė auch weiterhin Litauens beste Tischtennisspielerin (Weltranglistenplatz 105).
Kommentar veröffentlichen