01 Juni 2011

Abtauchen in die Ostsee

Besonders für Kinder und Jugendliche gedacht ist eine neu geschaffene, gemeinsame Webseite der Meeresmuseen an der Ostsee. Virtuelle Besucherinnen und Besucher haben auf dieser gemeinsamen Plattform die Chance, die Welt unter Wasser und in den verschiedenen Museen in deutscher, aber auch in litauischer, englischer, polnischer und russischer Sprache kennenzulernen. Natürlich finden sich Informationen dazu, was es in den verschiedenen Museen zu sehen gibt, aber vor allem wird die (Wasser-)Welt der Ostsee verdeutlicht:
- im Bereich "Aquarium" werden Tierarten und Lebensräume vorgestellt, 
- im Bereich "Fragen" können Antworten auf interessante Fragen gesucht werden ("Warum tragen Matrosen Schlaghosen?" - "Können Frauen auch Piraten sein?")
- im Bereich "Wusstest Du?" werden Zahlen und Fakten zur Ostsee vorgestellt
- im Bereich "Geschenke" gibt es meeresdesignte Bildschirmschoner
- im Bereich "Malbücher" lassen sich Tiergrafiken bunt ausmalen
- und für den Bereich "Galerie" können Fotos vom Museumsbesuch eingeschickt werden, um sie hier allen zugänglich zu machen
- und, nicht zu vergessen, im Bereich "Spiele" gibt es vier Möglichkeiten, sich spielerisch mit der Meereswelt zu beschäftigen.

Gemeinsame Webseite BALTIC MUSEUMS

Wer sich weiter traut zum litauischen Meeresmuseum, findet dort immerhin - außer Litauisch - auch einige Infos in Englisch
Kommentar veröffentlichen