05 Juni 2009

Wenig Wahlfreude vorab

Nur wenige Litauerinnen und Litauer haben sich im Vorfeld der Europawahlen an der Möglichkeit der Briefwahl vorab beteiligt. Insgesamt seien es (bis zum heutigen Datum) laut Mitteilung der Litauischen Staatlichen Wahlkommission nur 12.778 Personen oder 0,47% der Wahlberechtigen gewesen.
Vielleicht fordern diese Zahlen zum Vergleich mit anderen Ländern auf - zum Beispiel mit Estland (siehe Estland-Blog).
Interessant auch, dass zwar die absolut (also zahlenmäßig) höchsten Beteiligungszahlen aus Vilnius vermeldet werden (2401 Personen), das sind jedoch nur 0,57%. Die prozentual höchsten Zahlen gibt es in Neringa (1,03%) und Anyksciai (1,00%).
In Estland haben - E-Voting und Briefwahl zusammengenommen - bereits 14,3% gewählt! (Zahlen der estn. Wahlkommission). Ist das zu glauben, so krasse Unterschiede? (die Möglichkeit zur Wahl per Internet - also E-Voting - gibt es in Litauen nicht)

Nun warten wir mal ab, wie hoch die Wahlbeteiligung insgesamt sein wird. Die Wahlergebnisse sind dann hier abzurufen.

Liste aller in Litauen zur Wahl stehenden Kandidat/innen
oder hier in englisch
Kommentar veröffentlichen